TSV SteinbachAm Ostermontag reist unser FK Pirmasens zum TSV Steinbach. Der Tabellendreizehnte ist ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest. Es geht für beide Teams um wichtige Punkte.

FK Pirmasens: Schwung aus dem Heimsieg mitnehmen

Ob verdient oder nicht ist mir egal“, resümierte FKP-Trainer Peter Tretter nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den SC Freiburg II am Mittwochabend. „Heute genießen wir den Sieg, wissen aber auch, dass wir noch einige Punkte holen müssen, um nächstes Jahr wieder in der Regionalliga zu spielen“.

Die Chance, das Punktekonto weiter aufzubessern, hat „die Klub“ am Montagnachmittag. Dann gastieren die Blau-Weißen beim Aufsteiger TSV Steinbach. Das Hinspiel konnte unser FKP im heimischen Sportpark Husterhöhe mit 4:1 gewinnen. Marco Steil (21./45.), David Becker (40.) und Felix Bürger (89.) drehten eine frühe Gästeführung.

Die Startformation wird gegenüber des Heimspiels gegen Freiburg II vermutlich nicht verändert: Zwar steht Christian Henn nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung, jedoch wird er zunächst auf der Bank platznehmen. Manuel Grünnagel soll erneut von Beginn an spielen.

TSV Steinbach: Thomas Brdaric an der Seitenlinie verantwortlich

Der TSV Steinbach, welcher als Meister der Hessenliga in die vierte Spielklasse aufgestiegen war, steht derzeit drei Plätze hinter unserem FK Pirmasens auf Rang 13. Drei Punkte trennen die Konkurrenten. Der TSV konnte in den letzten fünf Partien immer punkten und gewann in Homburg (1:0) und gegen die U23 des Zweitligisten SC Freiburg (2:1). Die letzte Niederlage kassierte Steinbach vor der Winterpause beim 0:4 gegen den 1. FC Saarbrücken.

Seit Ende Oktober ist Thomas Brdaric an der Seitenlinie der Steinbacher verantwortlich. Der 41-Jährige war früher selbst als Spieler unter anderem bei Hannover 96, dem VfL Wolfsburg und Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga auf dem Rasen. Insgesamt 28 Spiele absolvierte der ehemalige Mittelstürmer zudem in der Champions League.

Rund um Spiel: Schiedsrichter ist Philipp Lehmann

Die Partie, welche am Ostermontag um 14 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Philipp Lehmann aus Seitingen-Oberflacht im Landkreis Tuttlingen. Der 30-Jährige war in dieser Saison bereits bei unserer 1:2-Heimniederlage gegen die Kickers Offenbach und vergangene Saison beim 1:1-Unentschieden gegen den SC Freiburg II an der Pfeife. Er wird in Steinbach von seinen beiden Assistenten Björn Vielberth und Marcel Lalka unterstützt.

Das SIBRE-Sportzentrum ist über die Adresse Sportplatzstrasse 120, 35708 Haiger zu erreichen. Eine Eintrittskarte für den Gästeblock kostet neun Euro (ermäßigt acht Euro bzw. Kinder vier Euro). Für einen Sitzplatz auf der überdachten Haupttribüne müssen 15 Euro gezahlt werden (ermäßigt 14 Euro bzw. Kinder acht Euro).

Für die rund 270 Kilometer lange Strecke müssen FKP-Anhänger mit dem PKW ca. zweieinhalb Stunden Fahrzeit einplanen.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum