VfB StuttgartAm kommenden Samstag bestreitet unser FK Pirmasens das letzte Pflichtspiel im Kalenderjahr 2016. Trainer Peter Tretter gastiert mit seiner Mannschaft bei der U23 des VfB Stuttgart und will dort Zählbares mitnehmen.

FK Pirmasens: FKP will in Stuttgart nachlegen

Die Erleichterung nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge war groß, als es unserem Traditionsverein am Freitagabend gelang, im Heimspiel gegen die Kickers aus Offenbach drei Punkte mitzunehmen. War die erste Halbzeit noch ausgeglichen und hatte wenige Torchancen auf beiden Seiten zu bieten, gelang es der „Klub“ nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel zu kommen. Einige gute Offensivaktionen waren die Folge, gekrönt vom 1:0-Führungstreffer durch Christian Grimm rund eine Viertelstunde vor Spielschluss (76.). In der Nachspielzeit sollte dann Felix Bürger für die endgültige Entscheidung sorgen (90.).

Unser FK Pirmasens möchte den Schwung mit ins letzte Pflichtspiel des Jahres nehmen und auch beim VfB Stuttgart II punkten. Ob dies gelingt hängt vor allem davon ab, ob unsere Elf von Beginn an mutig und mit viel Spielfreude agieren kann. Außerdem ist es wichtig, früh an die zweite Halbzeit aus dem Offenbach-Spiel anzuknüpfen und den Gegner aus einer geordneten Defensive heraus zu fordern.

VfB Stuttgart II: Zuletzt Auswärtssieg in Saarbrücken

Die U23 der Stuttgarter ist ebenso wie die erste Mannschaft am Ende der vergangenen Saison abgestiegen. Während das Team um Simon Terodde oder Mitchell Langerak nun zweitklassig um Punkte kämpft, musste die U23 der Schwaben den Gang in die Regionalliga antreten. Nur sieben Siege aus 38 Partien waren am Ende zu wenig. Als Tabellenletzter und mit zehn Zählern Rückstand auf den Vorletzten Energie Cottbus, war der Abstieg besiegelt.

Anders als viele vor der Saison angenommen hatten, spielt die U23 der Stuttgarter nicht um den direkten Wideraufstieg mit. Im Gegenteil: Mit einem Auge muss man beim VfB in Richtung der Abstiegsplätze schauen: Die Stuttgarter stehen nach 23 Punkte in 22 Ligaspielen nur auf dem 14. Rang und somit zwei Plätze hinter unserem FK Pirmasens. Nach zuletzt vier sieglosen Partien in Folge, ist es der Mannschaft von Trainer Walter Thomae am vergangenen Wochenende gelungen, einen Sieg einzufahren: Ausgerechnet beim Aufstiegskandidaten 1. FC Saarbrücken gewannen die Gäste mit 2:0. Mit Marvin Wanitzek, Pascal Breier und Tobias Feisthammel hat die U23 des VfB gleich drei Spieler, die mit vier Treffern die meisten Tore erzielt haben.

Rund um Spiel: Hildebrandt-Abschied bei unserer U23

Die Partie, welche am kommenden Samstag um 14 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Abdelkader Boulghalegh aus Rüsselsheim. Der 29-Jährige ist in dieser Saison in die Regionalliga aufgestiegen und leitet die erste Partie mit FKP-Beteiligung. Der Unparteiische wird am Samstag von seinen beiden Assistenten Dennis Meinhardt und Lan Lübberstedt an den Seitenlinien unterstützt.

Auch unsere U23 bestreitet an diesem Wochenende ihr letztes Pflichtspiel in diesem Jahr. Es wird zudem die letzte Partie von Patrick Hildebrandt auf der Trainerbank sein. Am Sonntag gastiert die TSG Pfeddersheim ab 14:30 Uhr im Sportpark Husterhöhe.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum