SV 07 ElversbergUnser FK Pirmasens hat es am Samstagnachmittag geschafft, sich einen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest zu erkämpfen. Die Mannschaft vom Horeb trennte sich vom Zweitplatzierten SV 07 Elversberg mit einem 0:0-Unentschieden.

Trainer Peter Tretter musste die Anfangsformation im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen verändern: David Becker und der am Oberschenkel verletzte Benjamin Auer wurden in der Startelf von Alexander Heinze und dem Ex-Elversberger Christian Grimm ersetzt. Mit Torhüter Daniel Kläs stand ein weiterer Spieler in den Reihen unseres Traditionsvereins auf dem Feld, welcher früher das Trikot der Spielvereinigung trug.

Vor 795 Zuschauern erwischen die Gäste aus dem Saarland den besseren Start: Fünf Minuten waren erst gespielt, als sich Maximilian Österhelweg auf der linken Außenbahn gut gegen die FKP-Defensive durchsetzen konnte, Alexander Heine die flache Hereingabe jedoch vor Mijo Tunjic klären konnte. Der 28-jährige Mittelstürmer der SVE ist mit 16 Treffern der beste Torschütze der Regionalliga Südwest.

„Die Klub“ war zunächst in der Defensive gebunden, konnte die Angriffsbemühungen der Gäste jedoch abwehren. Nach einem Foulspiel von Alexander Heinze an Mijo Tunjic wurde es vor dem FKP-Tor gefährlich, doch Maximilian Österhelweg verpasste per Freistoß aus rund 16 Metern die 1:0-Führung für die Elversberger (18.). Nur zwei Minuten später war Österhelwig erneut glücklos und schoss den Ball an den Pfosten (20.).

Es dauerte bis kurz vor der Halbzeitpause, ehe sich unser FK Pirmasens sich die erste richtig gute Tormöglichkeit erarbeiten konnte: Nach einem Freistoß der Elversberger leitete Christian Grimm einen schnellen Konter ein, Felix Bürger konnte den Ball im Strafraum gegen den heraneilenden David Schloffer jedoch nicht behaupten (44.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spiel nicht sehr viel. Zwar kam die Mannschaft von Trainer Peter Tretter etwas besser in die Partie, zwingendere Chancen erarbeitete sich aber nach wie vor die SV 07 Elversberg: Maximilian Österhelweg blieb auch in der 74. Spielminute ein Treffer verwehrt, nachdem er freistehend vor den FKP-Gehäuse zu lange zögerte und anschließend den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Wenig später wurde Marco Steil nach einem Foulspiel am zuvor eingewechselten Moritz Göttel per gelb-roter Karte des Feldes verwiesen.

Die letzte Möglichkeit zum Sieg vergab  SVE-Innenverteidiger Leandro Grech in der 88. Spielminute. Der 35-Jährige schoss den Ball ans Aluminium, welches „die Klub“ somit zum zweiten Mal vor einem Gegentreffer bewahrte.

Am Ende trennten sich unser FK Pirmasens und die SV 07 Elversberg mit einem 0:0-Unentschieden. Nach drei Niederlagen in Folge ist dies der erste Punktgewinn für die Mannschaft von Trainer Peter Tretter, welche am kommenden Samstag ab 14 Uhr beim Tabellenschlusslicht SV Saar 05 Saarbrücken antritt.

FK Pirmasens: Kläs, Heinze, Maurer, Reinert, Grimm (69. Bier), Freyer, Bouzid (46. Becker), Grünnagel, Steil, Henn (61. Schmieden), Bürger

SV 07 Elversberg: Batz, Köhler, Feisthammel, Kehl-Gomez, Österhelweg, Obernosterer (86. Dulleck), Grech, Eichmeier, Tunjic (78. Göttel), Guntz, Schloffer (70. Biankadi)

Tore: Keine

Zuschauer: 795

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (SRA: Martin Kliebe, Andre Klein)

Jetzt Mitglied werden!

module2015 tra mitgliedschaft

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum